Wie bringe ich Kunden und Partner dazu, Bewertungen vorzunehmen?

Besuchen Sie gerne Einzelhandelsgeschäfte, wenn diese kaum besucht oder leer sind?
In der analogen Geschäftswelt kaufen die meisten Menschen dort ein, wo sich viele und zufriedene Kunden aufhalten. Und das spricht sich herum. So ist es auch im Internet. Hier zieht es uns zu den Anbietern und zu den Produkten, welche mit vielen und guten Bewertungen aufwarten können. Der Mensch orientiert sich gerne an dem Verhalten anderer Menschen. Das ist beim Online-Einkauf nicht anders.

Anstatt auf die Einzelmeinung eines Verkäufers zu vertrauen, wird mit zunehmender Tendenz auf die Beurteilung von unabhängigen Personen gesetzt. Produkt- oder Leistungsbewertungen anderer erwecken deutlich mehr Vertrauen und Interesse als Herstellerinformationen, die über die reinen Fakten (z.B. technische Produktdaten, Firmendaten) hinausgehen.

Der Weg zu guten Bewertungen

Wenn Sie sich fragen, wie Sie Kunden dazu bekommen, eine Bewertung abzugeben, geht dies fast ausschließlich über eine Bitte. Sie bitten Ihren Kunden, seine Zufriedenheit online zu teilen. Wichtig ist, dass Sie den Kunden darauf hinweisen, dass es wenig Zeit kostet und kein großer Aufwand ist. Mit ein paar Klicks ist alles getan.
Die Bitte um eine Fünf-Sterne-Bewertung sollte Alltag werden.

Meist wenn etwas nicht gut gelungen ist, werden unaufgefordert Bewertungen und Kommentare abgegeben. Diese negativen Erfahrungen fallen natürlich gleich ins Auge. Unsere Erfahrungen zeigen aber, dass auch zufriedene Kunden gerne eine Bewertung abgeben, wenn man sie gleich nach der erbrachten Dienstleistung bzw. Kauf oder Vertragsabschluss dazu einlädt. Bitten Sie Ihre Kunden nach einem positiven Kontakt um eine Rezension. Am besten in einer persönlich verfassten E-Mail mit einem Link zu Ihrem Bewertungs-Formular.

Bei einem kleineren Unternehmen kann man den Vorteil über den vielleicht überschaubaren Kundenkreis nutzen und die Einladungen persönlich und individuell gestalten. Der Kunde freut sich, wenn man Wert auf seine Meinung legt und wird dadurch gewillter sein, eine Beurteilung abzugeben.

Die Mühe lohnt sich, jedem Kunden eine E-Mail zu senden (Datenschutz beachten) und in diese einen Link zu integrieren, der zum Bewertungsformular führt. Je einfacher dem Kunden dieser Vorgang gemacht wird, umso eher folgt er der Einladung zur Bewertungsabgabe.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass Sie beim Versenden von Ware, dem Paket eine Karte mit einer Einladung zur Bewertung beifügen. Auf dieser Karte bitten Sie den Kunden um eine Beurteilung und erläutern ihm, wie dieser Ihr Unternehmen bewerten kann.
Gerade wenn ein Kunde zufrieden war, kommt er einer netten Bitte auch auf diese Weise gern entgegen.
Wenn der persönliche Kontakt fehlt, weil Sie z.B. Mitarbeiter im Außendienst haben, genügt ein Anruf. Fragen Sie nach, wie zufrieden Ihr Kunde mit dem Service war. Wenn es keine Beanstandungen gab, bitten Sie Ihren Kunden, sie online zu bewerten.

Wenn Sie statt eines Telefonats ein E-Mail versenden, nutzen Sie dezent sympathische Symbole wie z.B. Smileys als Hingucker und machen so auf sich aufmerksam.

Formulieren Sie den Text zum Beispiel so: „Wenn Sie mit uns zufrieden waren, freuen wir uns über eine Fünf-Sterne-Bewertung bei WebChecked“. Sie können den Text auch erweitern, indem Sie schreiben: „Falls nicht, antworten Sie auf diese E-Mail und nennen Sie uns den Grund und geben uns dadurch die Möglichkeit einer Nachbesserung. Wir wünschen uns nur zufriedene Kunden“.
Viele Verbraucher folgen dieser Aufforderung und geben ihre positive Bewertung ab.
Die meisten Verbraucher bewerten aus Zufriedenheit.

Vertrauen in Ihr Unternehmen steigern / der Weg zu glaubwürdigen Bewertungen

Manche Bewertungsportale fördern es, dass, anstelle von tatsächlichen Kunden und Partnern, auch Besucher einer Internetseite Rezensionen zu Unternehmen und Produkten schreiben können. Der Wahrheitsgehalt dieser Stimmen ist dann leider oft nicht sehr hoch. Um ein repräsentatives Bild eines Unternehmens, eines Produkt- oder Angebotsbereiches oder eines Produktes zu erhalten erscheint es sinnvoller und glaubwürdiger, Bewertungslinks ausschließlich tatsächlichen Kunden und Geschäftspartnern zur Verfügung zu stellen.

Wer langfristig erfolgreich sein möchte, braucht zahlreiche positive Bewertungen. Umso mehr desto besser.
WebChecked stellt für Sie die neutrale Bewertungsplattform dar, worüber Ihre Kunden Sie einfach und leicht anhand eines individuellen Links bewerten können. Jede Bewertung wird redaktionell geprüft und erst anschließend freigegeben. Das WebChecked-Vertrauenssiegel auf Ihrer Internetseite (und ggf. auch auf anderen Seiten) zeigt potenziellen Kunden die Meinung Ihrer Bestandskunden. Als Unternehmen haben Sie die Möglichkeit, die Bewertungsplattform WebChecked.de ein Jahr lang ohne laufende Kosten zu testen. Es fällt lediglich eine geringe Einrichtungsgebühr an.

» Zur Preisübersicht

Über WebChecked